Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Netzwerk: Handwerkskammer Dresden

29 Schulleiterinnen und -leiter aus dem Osterzgebirge wollten ausprobieren, wie das "Haus der kleinen Forscher" ihnen im Schulalltag weiterhelfen kann.

Aus leeren Quarkbechern werden wertvolle Akustikgegenstände.

...

Die Schulleiter machten erste Erfahrungen mit der pädagogischen Methode

Mit einfachen Mitteln können Erwachsene wie Kinder eigenständig naturwissenschaftliche Entdeckungen machen. (Fotos: HWK Dresden)

Erzgebirger Schnupperworkshop

Schulleiter lernen "Haus der kleinen Forscher" kennen

Am 16. Mai 2013 haben Maya Hohle und Kerstin Titzler, Trainerinnen im Netzwerk der Handwerkskammer Dresden, Grundschulleiterinnen und -leitern aus der Region Osterzgebirge einen Tag lang ermöglicht, das Thema "Forschen in der Grundschule" zu entdecken.

 

 

 

"Einladung zur Entdeckungsreise durch die Workshopreihe der Stiftung `Haus der kleinen Forscher`" - so lautete der Betreff des Anschreibens, das die HWK Dresden an die Schulleitungen gesendet hatte. Und: "Wir bitten Sie, eine 0,5-Liter-PET-Flasche mit großer Öffnung, zwei leere Quarkbecher und ein breites Gummiband mitzubringen." Die Schulvertreter sollten beim Workshop in den Räumen des Museums "Technische Sammlungen Dresden" das Bildungsangebot der Stiftung kennenlernen und die Philosophie dahinter verstehen. Das geht am besten, wenn sie selbst aktiv werden können. Unter dem Motto "Die Welt ist (d)ein Labor!" haben beim Workshop 29 Schulleiterinnen und -leiter u. a. Quarkbecher zu Forscherutensilien umfunktioniert und damit aktustische Phänomene erkundet – geduldig, eigenständig und fasziniert. Genau wie es Kinder machen würden.

Die HWK Dresden ist einer der 54 Netzwerkpartner der Stiftung, die seit 2011 im Modell-Projekt neben Kitas auch ersten Grundschulen eine Teilnahme am „Haus der kleinen Forscher“ ermöglichen. Dieses Jahr bereitet sich das Netzwerk auf die bevorstehende Öffnung des Bildungsangebots für weitere Grundschulen vor. Bald soll es eine Fortsetzung des Schnupperworkshops geben, damit auch andere Schulen aus dem Kammerbezirk das "Haus der kleinen Forscher" kennenlernen können.

 


 

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube