Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Netzwerk IHK Ulm

IHK Ulm feiert das 300ste „Haus der kleinen Forscher“

Otto Sälzle und Trainerin Karin Wirnsberger in der Kita im Hubenbühl in Ulm, Fotos: Armin Buhl

"Geschafft!" Mit der Evangelischen Kindertageseinrichtung im Hubenbühl begrüßte IHK-Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle am 23. November 2012 die 300. Kita im Netzwerk Ulm. „Damit decken wir nun 82 Prozent aller Kitas ab und haben ein sehr ehrgeiziges Ziel erreicht“, freut sich Sälzle.

Als Willkommenspaket überreichte Sälzle den Erzieherinnen persönlich eine Forscherbox mit Experimentiermaterialien, Forscherkarten und einem Forscherbuch, mit dem die Mädchen und Jungen gleich begeistert loslegten. „Die Forscherfragen der Kinder werden zukünftig noch mehr Raum in unserem Kindergartenalltag einnehmen, und wir freuen uns auf viele Anregungen vom `Haus der kleinen Forscher`", kommentierte Kita-Leiterin Anita Hennig ihre Teilnahme am Projekt.

Die Ulmer Kita-Kinder freuen sich mit ihren Erzieherinnen.

Die IHK Ulm unterstützt als lokaler Netzwerpartner der Stiftung seit 2008 die pädagogischen Fachkräfte bei der naturwissenschaftlichen Frühbildung.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube