Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Das Ministerium sagt seine Unterstützung zu: Saarlands Bildungsminister Ulrich Commerçon (l.) mit Oswald Bubel (Präsident ME Saar) auf dem Fachtag.

v.l. Claudia Striffler (Stiftung Haus der kleinen Forscher), Oswald Bubel, Joachim Malter (Hauptgeschäfstführer ME Saar) und Ulrich Commerçon

150 Pädagoginnen und Pädagogen aus Kitas, Horten und Grundschulen kamen in der Aula der Stadt Sulzbach zum Fachtag zusammen.

Seit Start des saarländischen "Kleine Forscher"-Netzwerks ME Saar vor drei Jahren nahmen etwa 600 Erzieherinnen und Erzieher am Fortbildungsangebot teil.

Oswald Bubel: "Erfolgreiche Bildungsarbeit ist die beste Investition in die Zukunft." Fotos: ME Saar

Fachtag: Saarland gibt Auftakt für Horte und Grundschulen

Am 2. April 2014 fand in Sulzbach ein Fachtag für alle Kitas und Grundschulen des Saarlandes statt, zu dem der lokale Netzwerkpartner ME Saar eingeladen hatte. Mit dabei war Bildungsminister Ulrich Commerçon.

 

 

 

Derzeit nehmen 260 von 463 Einrichtungen und damit jede zweite saarländische Kita am Fortbildungsangebot des "Hauses der kleinen Forscher" teil. In diesem Jahr sollen auch die Grundschulen des Landes einsteigen. Um eine schnelle Ausweitung des Stiftungsangebotes zu fördern, besiegelte das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur mit Minister Ulrich Commerçon am 2. April 2014 eine Vereinbarung zur Unterstützung der MINT-Bildung in den Bildungseinrichtungen, insbesondere im Vorschulbereich, in Grundschulen und in den allgemeinbildenden Schulen. Auf dem Fachtag hielt zudem der Berliner Erziehungswissenschaftler Prof. Jörg Ramseger den Vortrag "Naturwissenschaften und Technik verstehen lehren". Danach konnten die Teilnehmenden in Themenateliers & Experimentierparcours aktiv werden.

 

 

 

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube