Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Fachtag in Olpe: MINT-Förderung entlang der Bildungskette

Stiftung Haus der kleinen Forscher
Gemeinsam legten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Hand an

Olpe, 25. August 2015. Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Technik? Nehmen einen so großen Teil im Alltag der jungen Generation ein, dass sie dazu über Altersgrenzen hinweg gefördert werden sollten, betonte Kreisdirektor Theo Melcher auf der 3. MINT-Fachtagung in Olpe. Das Regionale Bildungsbüro des Kreises hatte institutionssübergreifend pädagogische Fach- und Lehrkräfte eingeladen, um sich darüber auszutauschen, wie es möglich sein kann, die „MINT-Förderung entlang der Bildungskette weiterzuführen und über Kindergarten und Grundschulen hinaus auch an den weiterführenden Schulen zu verankern“, so Melcher.

Impulse gab es seitens der Länderreferentin der Stiftung, Dr. Jutta Moschner, die viele Anregungen bei ihrem Vortrag „Naturwissenschaftliche und technische Bildung – Kernpunkte des pädagogischen Konzepts der Stiftung ‚Haus der kleinen Forscher‘“ lieferte.

Wie es mit der Kooperation und dem Austausch funktionieren kann, erlebten die Erzieherinnen, Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer im Anschluss gemeinsam. Sie gestalteten innovative Wohnkonzepte im Miniaturformat in Schuhkartons und tüftelten und bastelten kreativ an ihren Ideen. Zusammen erprobten die Pädagoginnen und Pädagogen verschiedene Forscherideen, die sie mit Kindern unterschiedlicher Altersklassen untersuchen können und präsentierten anschließend ihre Ergebnisse und Erfahrungen.

Haus der kleinen Forscher
Innovative und kreative Wohnkonzepte entstanden.

Auf den Erkenntnissen des Fachtags will das Regionale Bildungsbüro des Kreises Olpe aufbauen. Man war zuversichtlich, einen Schritt in die richtige Richtung gemacht zu haben. Eine große Herausforderung sah Melcher darin, die „Möglichkeiten, und Grenzen, die uns die Naturwissenschaften für die Gestaltung unserer Zukunft eröffnen“ kindgerecht über Altersstufen hinweg zu behandeln.

Das Regionale Bildungsbüro des Kreises Olpe nimmt unterstützt seit fünf Jahren mit dem Projekt „Nano-Forscher im Kreis Olpe“ die MINT-Förderung in der Region und ist Partner der Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen