Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Neues Netzwerk „Forscher-Kids Region Hannover“ gegründet

Die Region Hannover ermöglicht als Netzwerkpartner über 800 Kitas die Teilnahme am „Haus der kleinen Forscher“ und investiert 20.000 Euro jährlich für das Fortbildungsangebot.

(c) Region Hannover
Auftakt am 18.02.2015: Regionspräsident Hauke Jagau und Nadine Nobile von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

Hannover, 18. Februar 2015. Alle Kitas in den Kommunen der Region Hannover erhalten durch das neu gegründete Netzwerk die Möglichkeit, am Fortbildungsprogramm vom „Haus der kleinen Forscher“ teilzunehmen. Damit stärkt es das Angebot frühkindlicher Bildung in 21 Städten und Gemeinden mit insgesamt über 800 Kitas. Die Region Hannover investiert jedes Jahr zusätzlich 20.000 Euro für Personal und die Ausstattung der Workshops und ermöglicht damit allen interessierten pädagogischen Fachkräften einen günstigen und leichten Zugang zum Angebot. „Die ‘Forscher-Kids Region Hannover‘ ergänzen ideal unser intensives Engagement bei der Sprachförderung in den Kitas“, sagte Regionspräsident Hauke Jagau anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und der Region Hannover. „Die Versuche und das Ausprobieren fördern nicht nur naturwissenschaftliches Verständnis, sie laden auch zum Sprechen und zum Austausch ein, wenn die Kinder gemeinsam die Aufgaben angehen, lösen und ihre Beobachtungen beschreiben.“

 

 

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube