Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Wann geht der Teig richtig auf?

Pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus 15 Dresdner Einrichtungen erhielten die Plakette als "Haus der kleinen Forscher".
Backen, feiern, forschen: Das Konzept der Zertifizierungsfeier in Dresden verband viele Elemente.

Dresden, 05.10.2016.

15 Kitas und Horte zertifizierten sich bei der Handwerkskammer Dresden als "Haus der kleinen Forscher". Die Kammer würdigte das Engegament der pädagogischen Fach- und Lehrkräfte auf einer Abendveranstaltung mit Sektempfang und Grußworten von Dr. Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. Die Netzwerkkoordinatorinnen Steffi Piesch, Marion Hänel und Maya Hohle überreichten die Plaketten mit ein paar Sätzen zu dem jeweiligen Projekt, so dass auch die Vertreter der anderen Einrichtungen hören konnten, was die Nachbarkita- oder der Hort nebenan erforscht hat.

Pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus 15 Dresdner Einrichtungen erhielten die Plakette als "Haus der kleinen Forscher".
Pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus 15 Dresdner Einrichtungen erhielten die Plakette als "Haus der kleinen Forscher".

Danach wurde in der Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks Sachsen in der Lehrküche/-bäckerei weiter gefeiert. Normalerweise werden hier Bäckerlehrlinge geprüft - diesmal allerdings ging es lockerer zu: Der Bäckermeister zeigte den pädagogischen Fach- und Lehrkräften erst, wie man einen guten Brötchenteig ansetzt, bei dem die Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer der Frage nachgehen konnten, wie man einen Teig zum Gehen bringen kann. Danach backten alle zusammen einen Flammkuchen, den sie dann bei einem gemeinsamen Abendessen verzehrten.

Am Ende hielten die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte nicht nur ihre Zertifizierungsplakette in den Händen, sondern auch zwei volle Tüten selbst gebackener, warmer Brötchen.

"Es war eine wirklich schöne Veranstaltung, die die Arbeit der pädagogischen Fach- und Lehrkräfte wertschätzte, auf der geforscht wurde und die eine spannende Verbindung zum Handwerk herstellte, das dieses Netzwerk ja besonders auszeichnet", sagte Maria Wiesner vom "Haus der kleinen Forscher".

Über das Netzwerk


Das Lokale Netzwerk Handwerkskammer Dresden ist seit 2009 Partner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Bisher nahmen pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus der Hälfte aller im Kammerbezirk ansässigen Kindertagesstätten, Grundschulen und Horte am Fortbildungsangebot teil und begleiten seitdem täglich die Kinder beim Forschen in ihren Einrichtungen.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube