Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Fachkongress „Forschen mit allen Sinnen“

Möglichkeiten zum Austausch und selbst ausprobieren

Kiel, 30. November 2015. Kinder streben unentwegt danach, die Welt zu entdecken und stellen dabei viele Fragen, die oft gar nicht so leicht zu beantworten sind. Wie sollen sich pädagogische Fach- und Lehrkräfte in der Kita, im Hort oder der Grundschule in solchen Situationen verhalten? Dieser Frage gingen rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Fachkongress „Forschen mit allen Sinnen“ in Kiel nach. In Fachvorträgen und Themenateliers erhielten die Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte Anregungen, wie sie die Kinder beim Entdecken ihrer Umwelt begleiten und unterstützen können. Welche optischen Ideen gibt es für Klein und Groß? Welche mathematischen Experimente kann man schon mit den ganz Kleinen machen? Und welche Wege nehmen unsere Produkte? Dabei ging es natürlich auch um praktische Erfahrungen: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten die verschiedenen Materialien selbst ausprobieren und für sie spannenden Aspekte erforschen.

Veranstaltet wurde der Kongress durch die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und Klett MINT. Förderer waren das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung, die Nordmetall Stiftung sowie „Versuch macht klug“.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen