Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Prime-Minister kündigt Finanzierung von „Little Scientists Australia“ an

Australiens Prime-Minister Malcolm Turnbull beim Kita-Besuch 2016 (c) Froebel Australia
Australiens Prime-Minister Malcolm Turnbull beim Kita-Besuch 2016 (c) Froebel Australia

Canberra, 08.02.2016. Prime-Minister Malcolm Turnbull und der Minister für Wirtschaft, Innovation und Wissenschaft, Christopher Pyne, sagten während eines Besuchs der „Mother Teresa Primary School“ in Canberra die Finanzierung der „Little Scientists Australia“ mit 4 Millionen australischer Dollar zu. Umgerechnet sind das rund 2,5 Millionen Euro. Das garantiert drei weitere Jahre tollen Einsatz für gute frühe MINT-Bildung für rund 10.000 Kinder.
Die „Little Scientists“ Australien sind Teil von „Fröbel Australia“. 2013 hat der Trägerverein die Idee und das Konzept des „Hauses der kleinen Forscher“ mit nach Australien genommen und setzt es dort mit einem kleinen, engagierten Team erfolgreich um. Die Finanzierung der non-Profit-Organisation durch die Regierung ist ein großer Schritt nach vorne. Aktuell unterstützen bereits 18 Netzwerkpartner in ganz Australien die „Little Scientists“. Gemeinsam versuchen sie nach dem Vorbild des „Hauses der kleinen Forscher“ in Deutschland, die frühe Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu verbessern.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube