Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Die Stiftung trifft... die Aktions-Paten 2013

Dennis Wilms, Ralph Caspers und Ingo Zamperoni unterstützen als prominente Paten die Aktion „Deutschland sammelt Zeit für kleine Forscherinnen und Forscher“ und werden vor Ort beim „Tag der kleinen Forscher“ 2013 Zeit zum Forschen schenken. Wir haben nachgefragt, warum sie das tun und was sie vom Forschen verstehen.

Die Forscher-Paten am "Tag der kleinen Forscher"
Die Forscher-Paten am "Tag der kleinen Forscher": v.l. Dennis Wilms, Ingo Zamperoni und Ralph Caspers (© Jeanne Degraa / Jennifer Fey / Johannes Haas)

Herr Zamperoni, Sie berichten in den "Tagesthemen" fast täglich über politische Ereignisse und wissenschaftliche Entdeckungen rund um den Globus. Wenn Sie Gelegenheit hätten, auf Expedition zu gehen, was würden Sie erkunden?

Zamperoni: Ist doch klar, wenn ich könnte, würde ich gerne auf eine Weltraumexpedition gehen!

Und Sie, Herr Wilms? Sie nehmen Ihre Zuschauer in ihrer Sendung "W wie Wissen"regelmäßig mit auf Entdeckungsreise. Gibt es etwas, was Sie auf jeden Fall noch erkunden möchten?

Wilms: Ich habe eigentlich zwei große Träume: Einmal im Parabelflug die Schwerelosigkeit zu spüren und eine Expedition zur Neumayer-Station in die Antarktis unternehmen.

In Ihrer Sendung „Wissen macht Ah!“ erforschen Sie Alltagsphänomene. Welche drei Utensilien gehören für Sie zum Forschen dazu, Herr Caspers?

Caspers: Stift, Papier und ein geheimes Labor.

Das klingt sehr spannend. Waren Sie als Kind auch ein Forscher?

Caspers: Ja, ich hab ziemlich viel Unsinn gemacht und alles Mögliche ausprobiert.

Und Sie, Herr Wilms?

Wilms: Ich war eher Detektiv. Wir hatten eine Detektivzentrale bei einem Freund im Garten. Haben Leute beobachtet und davon geträumt, ähnlich spannende Fälle zu lösen, wie die drei Fragezeichen oder Fünf Freunde.

 

Wenn Sie wissen wollen, was die Forscherpaten mit einer Flasche Wasser, einem brennenden Teelicht und einem Luftballon ausprobieren würden, dann lesen Sie einfach auf den folgenden Seiten weiter:

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube