Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Auftakt: Am 15. Januar 2015 trafen sich alle neuen Ideentester in Berlin.

Auftakt: Am 15. Januar 2015 trafen sich alle neuen Ideentester in Berlin.

Kennenlernen und Austausch standen beim Auftakt im Vordergrund.

Kennenlernen und Austausch standen beim Auftakt im Vordergrund.

Infotafel: Wie funktioniert Qualitätsentwicklung in der Stiftung?

Infotafel: Wie funktioniert Qualitätsentwicklung in der Stiftung?

Es wurde angeschaut...

...und auch ausprobiert.

Alte Bekannte und neue Ideentester tauschten ihre Erfahrungen aus.

Alte Bekannte und neue Ideentester tauschten ihre Erfahrungen aus.

Infostand: Auch das Thema "Zertifizierung" spielt für die Ideentester eine Rolle.

Infostand: Auch das Thema "Zertifizierung" spielt für die Ideentester eine Rolle.

Die Ideentester suchten bereits erste Fortbildungen aus, die sie bewerten wollen.

Die Ideentester suchten bereits erste Fortbildungen aus, die sie bewerten wollen.

Qualitätssicherung

Hundert neue Ideentester am Start

Einer von hundert neuen Ideentester (c) Stiftung Haus der kleinen Forscher
Einer von hundert neuen Ideentestern

Berlin, 20. Januar 2015. In den nächsten drei Jahren werden hundert pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kitas und Grundschulen die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" als neue Ideentester unterstützen. Mehrmals im Jahr werden sie Praxisideen und Fortbildungen der Stiftung erproben. Die Erzieherinnen, Erzieher und Grundschullehrkräfte aus Berlin und dem Land Brandenburg konnten sich im vergangenen Herbst für diese Aufgabe bei der Stiftung bewerben. Unter den ausgewählten Testern befinden sich sowohl Pädagoginnen und Pädagogen, die bereits seit mehreren Jahren eng mit der Stiftung zusammenarbeiten als auch solche, die neu beim „Haus der kleinen Forscher“ eingestiegen sind. Am 15. Januar 2015 haben sich alle Ideentester in Berlin zum Auftakt getroffen. Ihre erste Aufgabe wird sein, ab März neue Workshops der Stiftung zu den Themen „Technik – Kräfte und Wirkungen“ und „Licht, Farben, Sehen“ zu beurteilen, bevor diese bundesweit angeboten werden.

 

 

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube