Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Pressemitteilungen

didacta 2011: Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ stellt die größte Frühbildungsinitiative Deutschlands vor

Innerhalb von vier Jahren hat sich „Haus der kleinen Forscher" zur größten Bildungsinitiative entwickelt, die es jemals in deutschen Kindergärten gab. Die Angebote sollen in diesem Jahr auf 5.000 weitere Kitas und darüber hinaus auf Kinder im Grundschulalter ausgeweitet werden. Auf der Bildungsmesse didacta im Februar in Stuttgart stellen sich die Akteure der Stiftung den Fragen: Wie können Kinder bereits ab drei Jahren von einer naturwissenschaftlichen, technischen und mathematischen Frühbildung profitieren? Welche Perspektiven gibt es für ältere Mädchen und Jungen?

Berlin, 7. Januar 2011. Seit 2006 bildet die Stiftung bundesweit Erzieherinnen und Erzieher aus, so dass diese mit den Kindern alltäglichen Phänomenen aus den Naturwissenschaften, Technik und Mathematik mit einfachen Experimenten nachgehen können. „Wichtig dabei ist die experimentelle Auseinandersetzung der Kinder mit der Fragestellung“, betont Stiftungsgeschäftsführer Dr. Peter Rösner den besonderen pädagogischen Ansatz. „Das soll und darf kein Chemie- oder Physikunterricht werden, und es geht auch nicht um wissenschaftliche Erklärungen.“

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ arbeitet seit 2010 u.a. mit dem Projekt „Natur-Wissen schaffen“ der Deutschen Telekom Stiftung zusammen, das eine sechsbändige Fachbuchreihe zur Frühpädagogik in diesem Bereich herausgegeben hat. „Dabei profitieren wir von dem pädagogischen Fachwissen von Experten wie dem renommierten Pädagogen Wassilios E. Fthenakis“, so Rösner.

Bis zum Jahresende möchte die Stiftung insgesamt rund 20.000 Kindergärten in die Initiative integriert haben – fast die Hälfte aller Einrichtungen in Deutschland. Um auch die sechs- bis zehnjährigen Kinder mit dem Bildungsangebot zu erreichen, ist im April 2011 der Start des Projekts mit zunächst 40 Modellschulen geplant.

„Haus der kleinen Forscher“ auf der didacta 2011

Vom 22. bis 26. Februar präsentiert sich die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ am Messestand 9B 81 in Halle 9. Im Rahmenprogramm der Messe halten Mitarbeiter der Stiftung außerdem drei Vorträge über wichtige Trends in der Frühbildung, bieten Workshops an und nehmen an einer Podiumsdiskussion teil. Genauere Informationen finden Sie hier.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube