Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Pressemitteilungen

Zukunft entdecken - kleine Forscher ganz groß

Christine Lieberknecht läutet Umsetzung der Initiative „Thüringen – Land der kleinen Forscher“ in Grundschulen ein

Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht überzeugte sich heute in der Staatlichen Grundschule am Wiesenhügel in Erfurt von der Experimentierfreude der Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam mit 17 kleinen Forschern der 3. Klasse sowie vielen Gästen läutete sie die Umsetzung der Initiative „Thüringen – Land der kleinen Forscher“ in den Thüringer Grundschulen ein.

v.l. Peter Rösner, Anette Morhard (Stiftung Bildung für Thüringen), Christine Lieberknecht, Dr. Sven Günther (STIFT), Quelle: STIFT
v.l. Peter Rösner, Anette Morhard (Stiftung Bildung für Thüringen), Christine Lieberknecht, Sven Günther (STIFT), Quelle: STIFT

Erfurt, 25. August 2011. Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht überzeugte sich heute in der Staatlichen Grundschule am Wiesenhügel von der Experimentierfreude der Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam mit 17 kleinen Forschern der Klasse 3 sowie zahlreichen Gästen läutete sie die Umsetzung der Initiative „Thüringen – Land der kleinen Forscher“ in den Thüringer Grundschulen ein.

„‘Thüringen – Land der kleinen Forscher‘ ist eine Initiative, die ich gern als Schirmherrin unterstütze. Sie trägt dazu bei, schon bei Kindern mögliche Berührungsängste vor den Naturwissenschaften zu überwinden und Neugierde zu wecken für das, ‘was die Welt im Innersten zusammenhält‘. Denn das ist die wichtigste Voraussetzung, dass aus den kleinen Forschern vielleicht einmal ganz große werden", so die Ministerpräsidentin.

Bis 2013 nahezu flächendeckend
Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), die Stiftung Bildung für
Thüringen und die Stiftung „Haus der kleinen Forscher" arbeiten bereits seit 2009 daran, die Erlebniswelten Wissenschaft und Forschung in die Frühkindliche Bildung zu integrieren. Ziel ist es, bis 2013 nahezu flächendeckend in Thüringer Kindertagesstätten und Grundschulen „Häuser der kleinen Forscher" zu etablieren und so Mädchen und Jungen bereits sehr früh für das Abenteuer Wissenschaft und Forschung zu begeistern und ihre Talente in den naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen zu entdecken. Die erfolgreiche Initiative „Haus der kleinen Forscher" im Zusammenwirken mit der Initiative MINT-Nachwuchs im Freistaat Thüringen bilden die Basis für die Erreichung dieser Ziele.

Durch kontinuierliche Weiterbildungen der Pädagogen und Erzieher sollen Mathematik, Informatik,
Naturwissenschaften und Technik in professioneller pädagogischer Umsetzung den Kleinsten näher gebracht werden. Jedes einzelne Kind soll die Möglichkeit erhalten, seine Interessen und Begabungen ausleben zu können, zu forschen und Neues zu entdecken. Eine frühe naturwissenschaftliche und technische Bildung soll das Bewusstsein der Kinder stärken.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube