Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Pressemitteilungen

Heilbronn-Franken macht sich stark für kleine Forscherinnen und Forscher

Kinder sind von Natur aus neugierig und bringen uns Erwachsene mit ihren Fragen und Hypothesen oft zum Staunen. Mehrere Bildungspartner in der Region Heilbronn-Franken haben sich zur Aufgabe gemacht, diesen natürlichen Forschergeist der Mädchen und Jungen zu unterstützen. Vor Ort engagieren sich das Südwestmetall-Netzwerk Heilbronn-Franken als Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ gemeinsam mit der aim – Akademie für innovative Bildung und Management sowie dem Science Center experimenta. Mit Erfolg – heute erhielten 14 Kitas der Gemeinden Abstatt und Künzelsau ihre offizielle Forscherplakette.

"Ich weiß etwas, was du nicht weißt" - Rosemarie Tyllack von der Stiftung eröffnet den Fachtag (Foto: Stiftung Haus der kleinen Forscher)

Heilbronn, 26. September 2013. Seit Mai 2011 haben sich die pädagogischen Fachkräfte der Kitas in den Gemeinden Abstatt und Künzelsau auf den Weg gemacht, den natürlichen Wissensdurst ihrer Kinder zu fördern. Innerhalb des Projektes „Natur-Wissen schaffen“, das auch die pädagogische Grundlage für die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ bildet, entstanden viele kreative Projekte wie der Herzinator, die Holzwerkstatt oder das Vitaminprojekt. Heute erhielten die Einrichtungen ihre Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ und präsentierten ihre Projektergebnisse der Öffentlichkeit.

Das Südwestmetall-Netzwerk Heilbronn-Franken engagiert sich bereits seit vier Jahren als lokaler Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und organisiert die Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte in der Region. Im Kreis Heilbronn-Franken beteiligen sich aktuell über 200 Einrichtungen. Bundesweit erreicht die Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“ in 230 lokalen Stiftungsnetzwerken insgesamt 27.019 Krippen, Kitas, Horte und Grundschulen.

Gemeinsam mit aim und experimenta fragt die Stiftung morgen auf einem großen Fachtag mit dem Titel „Ich weiss etwas, was du nicht weisst!“ danach, welche Rolle naturwissenschaftliche und technische Bildung für Kinder bis zehn Jahren spielt. Impulsvorträge und 25 verschiedene Praxisworkshops bieten etwa 500 interessierten Fach- und Lehrkräften Anregungen für ihre tägliche Arbeit.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube