Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

3. Bewertung

Wann ist eine Einrichtung ein "Haus der kleinen Forscher"? Anhand bundesweit einheitlich festgelegter Qualitätskriterien sichtet und prüft die Stiftung Ihre Bewerbung im Hinblick auf vier Qualitätsbereiche:

1. Orientierungsqualität: Das Fundament

Die Orientierungsqualität beschreibt das Fundament des Hauses: Sind naturwissenschaftliche, mathematische oder technische Bildungsinhalte Teil der pädagogischen Konzeption bzw. des Schulprogramms? Werden Fortbildungen besucht?

Gewichtung der vier Qualitätsbereiche
Die vier Bereiche werden unterschiedlich gewichtet. Dabei bildet die Prozessqualität einen deutlichen Schwerpunkt.

2. Strukturqualität: Die Grundmauern

Wie sieht der „Raum zum Forschen“ in Ihrer Einrichtung aus? Welche Materialien sind vorhanden? Wie erfolgt die Abstimmung zu naturwissenschaftlichen, mathematischen oder technischen Bildungsinhalten in Ihrer Einrichtung?

3. Prozessqualität: Der Innenraum

Die Prozessqualität beschreibt das „Wie“: Wie wird in Ihrer Einrichtung geforscht? Wie begleiten Sie als pädagogische Fach- oder Lehrkraft das Lernen der Mädchen und Jungen? Wichtig ist uns hierbei, dass Kinder und Erwachsene eine lernende Gemeinschaft bilden und sich gemeinsam weiterentwickeln.

4. Öffnung nach außen: Die Umgebung bzw. der Außenraum

Alle Aktivitäten, die Außenstehende in den Alltag Ihrer Einrichtung einbringen, werden in diesem Qualitätsbereich beschrieben. Dabei kann es sich um die Einbindung der Familien handeln, um Kooperationen mit Institutionen bzw. Unternehmen oder um den Besuch von anderen Lernorten.

Geprüftes Verfahren

Die vier Bereiche orientieren sich an den Qualitätsdimensionen des Deutschen Kindergarten Gütesiegels, entwickelt von Prof. Dr. Wolfgang Tietze, Geschäftsführer der PädQUIS gGmbH, sowie an den von Prof. Dr. Jörg Ramseger aufgestellten "Prozessbezogenen Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht". Das (Kita-)Zertifizierungsverfahren wurde in einer externen Studie von Prof. Dr. Yvonne Anders (PDF), Freie Universität Berlin - Arbeitsbereich „Frühkindliche Bildung und Erziehung" auf seine Verlässlichkeit hin überprüft.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen