Newsletter
März 2016
Kleine Forscher
Liebe Leserinnen und Leser,
die Stiftung läutete Anfang März gemeinsam mit ihren bundesweiten Netzwerkpartnern das Jubiläumsjahr des „Hauses der kleinen Forscher“ ein. Über künftige große Schritte der Stiftung lesen Sie in diesem Newsletter. Außerdem nehmen wir den Geburtstag als Anlass, unsere Internetpräsenz zu überarbeiten. In der nächsten Zeit werden wir stufenweise Anpassungen vornehmen und die Bedienung stärker auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden.
Aus der Stiftung
Gruppenfoto „Early Education in Computer Science“ im November 2015 (c) Stiftung Haus der kleinen Forscher
"Haus der kleinen Forscher" auf dem Weg zum "I" in MINT
Wie kann eine entwicklungsgemäße informatische Bildung für Kinder in Kita, Hort und Grundschule gelingen? Das "Haus der kleinen Forscher“ erarbeitet in engem Austausch mit internationalen Expertinnen und Experten Inhalte und Ziele dieses Bildungsbereichs. Damit macht sich die Stiftung auf den Weg, neben den mathematischen (M), naturwissenschaftlichen (N) und technischen (T) Themenschwerpunkten auch das „I“ in MINT als Bildungsbereich in ihrem Programm zu integrieren.
Bericht vom ersten Fachforum "Frühe informatische Bildung"
Netzwerktagung 2016: "Zukunftsateliers", "Wissensduschen" und 2025 im Visier
Wo kommen wir her? Wo geht es hin? Rund 220 Netzwerkkoordinatorinnen und -koordinatoren der Stiftung „Haus der kleinen Forscher" diskutierten bei der Netzwerktagung in der Kalkscheune Berlin über gestern, heute und die Herausforderungen der Bildungsarbeit von morgen: Wie arbeiten wir konstruktiv zusammen, um allen Kindern eine gute frühe Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu ermöglichen?
Nachbericht: So verlief die Netzwerktagung
Gemalte Schatzkarte (c) Fotolia/Robert Kneschke
Ostereier verstecken nach Plan - Forscheridee für Kita und Grundschule
Ostern ist spannend – die Kinder freuen sich, wenn sie auf die Suche nach versteckten Ostereiern gehen. Wann ist ein Versteck ein gutes Versteck? Und was hilft beim Suchen? Schicken Sie die Kinder diesmal auf eine echte Schatzsuche.
Zum Experiment auf der "Tag der kleinen Forscher"-Website
„Forscht mit!“: Neue Inhalte, neuer Look
Jetzt auch Ideen für Horte und Grundschulen und ein neues Layout: Das stiftungseigene Magazin „Forscht mit!“ wurde ordentlich aufgefrischt. In der neuesten Ausgabe zum Thema „Gemustert“ finden pädagogische Fach- und Lehrkräfte nun auch spezielle Tipps und Ideen für die Arbeit mit Grundschulkindern – man erkennt diese an einem speziellen Logo im Heft. Erkunden Sie in der Schule zum Beispiel, was ein Schnürsenkel mit Mustern und Mathe zu tun hat. Die „Forscht mit!“-Redaktion wünscht viele spannende Entdeckungen!
Neue Ausgabe inkl. Downloads auf der Website ansehen
(c) Foto: Andreas Henn für DIE ZEIT
Kinder-Wettbewerb kürte Weltretter
Herzlichen Glückwunsch! Am 1. März hat die Kinderzeitschrift ZEIT LEO drei Weltretter-Teams in Hamburg gekürt. Die Grundschulklassen hatten sich Gedanken über das „Welt retten“ gemacht, eigene tolle Projekte auf die Beine gestellt und beim Wettbewerb eingereicht. Zu gewinnen gab es insgesamt zwei Klassenfahrten und einen Tagesausflug. Das "Haus der kleinen Forscher" hat den Wettbewerb als Jurymitglied begleitet und war auch auf der Preisverleihung dabei. Beim Weltretter-Parcours zum Thema MINT konnten die Gewinnerklassen ihren Teamgeist und ihre Geschicklichkeit noch einmal live unter Beweis stellen.
Videos der Gewinnerprojekte
Fotos von der Preisverleihung
"Frankfurter Erklärung" plädiert für Verzahnung von sprachlicher mit naturwissenschaftlicher Bildung
Sprache und forschendes Lernen gehören zusammen. Frühe Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik kann Kindern beim Erlernen von Sprache helfen. Zu diesem Ergebnis kommen Expertinnen und Experten aus Praxis, Ausbildung und Forschung in der im Februar 2016 veröffentlichten „Frankfurter Erklärung zur frühen sprachlichen und naturwissenschaftlichen Bildung“. Grundlage für die Erklärung sind Ergebnisse des Frankfurter Fachforums „Sprache und Naturwissenschaften“ aus dem letzten Jahr, auf dem diskutiert wurde, ob und wie diese Bereiche der frühen Bildung miteinander verknüpft werden können. Ein Fokus waren Studien zur Sprachförderung bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache.
Die "Frankfurter Erklärung" nachlesen
Teilnehmer der Konferenz (c) Stiftung Haus der kleinen Forscher
ZukunftsLab #digitaleBildung: "Hört uns endlich richtig zu!"
Wie lernen junge Menschen in der digitalen Ära? Und was ist ihnen wichtig, wenn es um digitale Bildung geht? Die Siemens Stiftung, die Körber-Stiftung und die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" haben im Auftrag des Nationalen MINT-Forums genau das gefragt. Auf der Jugendkonferenz "ZukunftsLab #digitaleBildung" Mitte Februar in Berlin antworteten über 50 Jugendliche aus ganz Deutschland. Ihre wichtigste Forderung: "Hört uns endlich richtig zu!"
Videos: Ergebnisse der Jugendlichen ansehen
Australiens Prime-Minister Malcolm Turnbull beim Kita-Besuch 2016 (c) Froebel Australia
Little Scientists Australia: Premierminister sagt 4 Millionen australische Dollar zu
Australiens Prime-Minister Malcolm Turnbull und der Minister für Wirtschaft, Innovation und Wissenschaft, Christopher Pyne, sagten Anfang Februar während eines Besuchs der „Mother Teresa Primary School“ in Canberra die Finanzierung der „Little Scientists Australia“ mit 4 Millionen australischer Dollar zu. 2013 hatte „Fröbel Australia“ die Idee und das Konzept des „Hauses der kleinen Forscher“ nach Down Under mitgenommen und setzt es dort mit einem kleinen, engagierten Team erfolgreich um.
Unterstützung für Down Under
Mehr Fotos auf facebook
Neue Frühlingsware im Online-Shop
Mit den neuen Shop-Produkten des "Hauses der Kleinen Forscher" können Sie den Frühling herbeiforschen: Säen Sie zum Beispiel Kräuter oder Wildblumen mit den Forschergärtchen. Für Lichtforscher und Um-die-Ecke-Gucker gibt es jetzt robuste, kleine Handspiegel. Die Blanko-Fähnchen und Sonnenblenden zum Selbstgestalten sind perfekt für jedes Forscherfest. Und am Ende können Sie die kleinen Forscherinnen und Forscher mit schicken Medaillen belohnen.
Zum Online-Shop
nach oben
Aus den Regionen
Fachtag in Essen am 16. April 2016
Fachtag in Essen am 13. April 2016
Was haben Naturwissenschaften und Technik mit sprachlicher Bildung zu tun? Der Fachtag gibt Fach- und Lehrkräften aus Kitas und Grundschulen Ideen und Anregungen, wie das forschende Vorgehen der Naturwissenschaften in Kita und Grundschule den Spracherwerb und die Sprechfreude unterstützen kann wie sie die Kinder bei ihrer Entdeckungsreise durch den Alltag begleitet können.
Alle Informationen
nach oben
Wie gefällt Ihnen der Newsletter?
Haben Sie eigene Geschichten oder Themen, die wir aufgreifen sollten?
newsletter [at] haus-der-kleinen-forscher.de


Werden Sie Forscherfreund auf facebook!
© 2016 Stiftung Haus der kleinen Forscher
V.i.S.d.P.: Claudia Striffler
Verantwortlicher Redakteur: Roland Dathe

Stiftung Haus der kleinen Forscher
Rungestr. 18, 10179 Berlin
Tel: 030 275959 - 0
Fax: 030 275959 - 209

Der Newsletter erscheint monatlich.

Hier lässt sich das Newsletter-Abonnement abbestellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen