Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Für pädagogische Fach- und Lehrkräfte

Fortbildung „Informatik entdecken – mit und ohne Computer“

Sortieren, strukturieren, analysieren, Lösungen für Probleme finden – in der Fortbildung erfahren Sie, dass informatische Bildung viel mit diesen Fähigkeiten zu tun hat und auch ohne Computer möglich ist.

© Stiftung Haus der kleinen Forscher/Christoph Wehrer

Sie erforschen Pixelbilder, Geheimbotschaften und entdecken regelmäßige Abfolgen im Alltag. Bei bestimmten Fortbildungselementen erfahren Sie den Einsatz elektronischer Geräte und reflektieren über das Für und Wider dieses Einsatzes.

Die Fortbildung sensibilisiert Sie dafür, Informatik in Alltagssituationen wahrzunehmen. Sie bietet Ihnen viele Anregungen, um die Kinder für informatische Bildung zu begeistern und ihre informatischen Fähigkeiten zu stärken – auch ganz ohne elektronische Geräte.

Inhalte der Fortbildung

  • Abgrenzung informatischer Bildung von Medienbildung
  • Informatik im Alltag entdecken und als Zugang zu informatischer Bildung nutzen
  • Einblicke in verschiedenste Themenfelder der Informatik
  • Methoden informatischer Bildung
  • Praxisideen mit und ohne Computer

Fragestellungen in der Fortbildung:

- Wo begegnet den Kindern Informatik im Alltag?

- Wie kann ich den Prozess der informatischen Bildung bei Kindern unterstützen?

Arbeitsunterlagen:

Teilnehmende Kitas, Horte und Grundschulen erhalten in der Fortbildung kostenfrei pädagogische Materialien mit Ideen und Hintergrundinformationen für die Praxis. Das Materialpaket beinhaltet:

- Wegweiser durch das Materialpaket

- Broschüre „Informatik entdecken – mit und ohne Computer“ inkl. Tipps zur Lernbegleitung

- Bildkarte und Entdeckungskarten für pädagogische Fach- und Lehrkräfte

- Entdeckungskarten für Kinder im Grundschulalter

Das nehmen Sie mit:

- Gesteigerte Motivation und Interesse für das gemeinsame Entdecken und Forschen mit Kindern

- Wissen über informatische prozessbezogene Kompetenzen: Explorieren, Darstellen, Kommunizieren, Strukturieren und Bewerten

- Kenntnisse über die Funktionsprinzipien der Datenverarbeitung

- Grundwissen der Informatikdidaktik, um fördernde Lernumgebungen gestalten zu können

Das sollten Sie mitbringen:

- Interesse am Thema "Lernbegleitung" sowie am Entdecken und Forschen mit Kindern

- Interesse an informatischer Bildung

- Kenntnisse des pädagogischen Ansatzes der Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Jetzt eine Fortbildung in Ihrer Nähe finden!

Los geht's

Thematisch passende Angebote:

© Steffen Weigelt / Haus der kleinen Forscher

Neben der Fortbildung vor Ort bietet die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" noch mehr Möglichkeiten, sich rund um das Thema "Forschen mit Kindern" weiterzubilden:

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube