Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Landkreis Leer - Kinder- und Jugendförderung

Landkreis Leer - Kinder- und Jugendförderung

"Erkläre mir, und ich vergesse. Zeige mir, und ich erinnere. Lass es mich tun, und ich verstehe."
(Konfuzianische Weisheit)

Der ostfriesische Landkreis Leer ist einer der ersten lokalen Netzwerkpartner überhaupt der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" in Niedersachsen.
In Übereinstimmung mit den Zielen der Stiftung übernimmt die Kinder-und Jugendförderung für den Landkreis Leer seit 2007 die Netzwerkkoordination. 73 Kitas und 13 Grundschulen, tragen durch ihr Engagement dazu bei, dass "Das Haus der kleinen Forscher" zu einem festen Bestandteil der (vor-)schulischen Bildung im Landkreis Leer geworden ist. Dafür konnten wir bereits 41 mal die Zertifizierungsplakette überreichen und unsere große Anerkennung aussprechen. In unserem Netzwerk wurden bereits 65 Bildungsveranstaltungen mit insgesamt 854 Teilnehmer/Innen durchgeführt. Drei TrainerInnen stehen für unser Netzwerk zur Verfügung, die die pädagogischen Fachkräfte beim Forschen und Experimentieren unterstützen und begleiten. Unsere TrainerInnen nehmen regelmäßig an Trainerworkshops der Stiftung teil, um den pädagogischen Fachkräften in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik vielfältige und praxisnahe Inhalte in den Workshops zu vermitteln. Das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ebenfalls fester Bestandteil.
Gerne können auch interessierte ErzieherInnen, LehrerInnen und andere pädagogischen Fachkräfte aus anderen Netzwerken an unseren Workshops teilnehmen. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns!

Angebot für die Landkreise

Leer

Aktiv in dem Bundesland

Niedersachsen

Kontakt

Einrichtungstypen

KitaHortGrundschule

Landkreis Leer

Kontakt

Frau Sandra Freerks
Bergmannstraße 37
26789 Leer

Telefon

0491 926 1845

Telefax

0491 926 9 1845

E-Mail

freerks[at]lkleer.de

Internet

https://www.landkreis-leer.de/

KitaHortGrundschule

Sollte der von Ihnen gewünschte Einrichtungstyp nicht dabei sein, wenden Sie sich bitte an info[at]haus-der-kleinen-forscher.de

Fortbildungstermine 3 Einträge

Informationen zu den Fortbildungsthemen

Ort
Ostrhauderfehn
Potshauser Straße 20
Ev. Bildungsstätte Potshausen
Hinweis
Fortbildung "Macht mit! Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Praxis" für pädagogische Fach- und Lehrkräfte

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) lebt vom Handeln. In der Fortbildung geht es zu Beginn um die Erfahrungen, die Sie zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung gesammelt haben.
Nachhaltigkeit ist mehr als "Bio". Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein Bildungskonzept, das Mädchen und Jungen darin stärken will, unsere komplexe Welt einschließlich ihrer begrenzten Ressourcen zu erforschen, zu verstehen, aktiv zu gestalten und dabei auch an andere Menschen, denen weniger zur Verfügung steht, und an kommende Generationen zu denken. Doch worin besteht der Unterschied zwischen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Nachhaltigkeit? Und welche Themen, Methoden und Ziele gehören zum Bildungskonzept BNE?
Welches Raum- und Zeitverständnis ist wichtig, damit die Kinder nachhaltig handeln können, und welches Gerechtigkeitsverständnis spielt beim Bildungskonzept BNE eine Rolle? Sie erfahren, wie Sie die Mädchen und Jungen darin unterstützen können, zukunftsfähig zu handeln, und wie Mitbestimmung der Kinder im Alltag gefördert werden kann? Nach der Fortbildung haben Sie neue Ideen für die praktische Umsetzung. Darüber hinaus haben Sie Ihre bereits umgesetzten Aktionen und Projekte reflektiert, um sie mit Blick auf BNE zu optimieren.

Ort
Ostrhauderfehn
Potshauser Straße 20
Ev. Bildungsstätte Potshausen
Hinweis
Fortbildung "Forschen rund um den Körper" für pädagogische Fach- und Lehrkräfte

Ob es um unser äußeres Erscheinungsbild oder um die Vorgänge in unserem Inneren geht, unser Wohlbefinden hängt ganz empfindlich von unserem Körper ab. Oft staunen wir darüber, wie alles "funktioniert", wenn zum Beispiel die Zähne wachsen, Wunden von allein heilen oder wir spüren, dass unser Herz nach großer Anstrengung schneller schlägt. In der Fortbildung "Forschen rund um den Körper" erhalten Sie die Gelegenheit, zu entdecken und zu erforschen, was wir von außen über unseren Körper erfahren können und auf welche Art wir das Innere begreifbar machen können.

Um eine Vorstellung über den inneren Aufbau und die Funktionen des menschlichen Körpers zu entwickeln, helfen Modelle. In der Fortbildung lernen Sie, verschiedene Modelltypen voneinander zu unterscheiden, und tauschen sich über die Funktion und die Grenzen von Modellen aus. Zudem vertiefen Sie Ihr Wissen darüber, wie Sie die Kinder beim Bau von Modellen optimal begleiten können.

Ort
Ostrhauderfehn
Potshauser Straße 20
Ev. Bildungsstätte Potshausen
Hinweis
Fortbildung "Forschen zu Wasser in Natur und Technik"
für pädagogische Fach- und Lehrkräfte

Wasser ist allgegenwärtig: Wir putzen uns damit morgens die Zähne, kochen anschließend Kaffee, waschen die Wäsche oder stehen unter der Dusche. Wasser fällt als Regen und Schnee auf uns herab. Es rauscht im Meer, plätschert in Bächen und Flüssen oder gluckert im Heizkörper. Wasser ist so selbstverständlich, dass wir uns kaum Gedanken darüber machen. Dabei nutzen und verbrauchen wir jeden Tag viele Liter davon.
In der Fortbildung "Forschen zu Wasser in Natur und Technik" entdecken und erforschen Sie die Bedeutsamkeit des Wassers für das Leben und lebende Organismen. Darüber hinaus widmen Sie sich technischen Anwendungen, mit denen sich der Mensch die Eigenschaften von Wasser zunutze macht.

Begleitend wird das Thema "Inklusion" aufgegriffen. Sie lernen Möglichkeiten kennen, den pädagogischen Alltag, auch beim gemeinsamen Entdecken und Forschen, so zu gestalten, dass jedes Kind die Chance bekommt, sich gleichberechtigt zu beteiligen - unabhängig von individuellen Fähigkeiten, ethnischer wie sozialer Herkunft, Geschlecht oder Alter. Sie erfahren, wie Sie die pädagogischen Prinzipien Ko-Konstruktion und Partizipation so einsetzen, dass Sie ein vielfältiges Mitwirken der Mädchen und Jungen erreichen, so dass jedes Kind eine positive Haltung zum eigenen Lernen entwickelt.
Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube Haus der kleinen Forscher auf Instagram