Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Die Materielien

Die Fett-Detektive

Mit Fingern oder einem Löffel etwas Butter auf das Papier streichen

Die Fett-Detektive

Wird das Blatt Papier mit der Butter gegen das Licht gehalten, ist deutlich ein Fettfleck zu erkennen

Die Fett-Detektive

Suche nach Forscherideen

Noch mehr Praxisideen?

Jetzt Fortbildungen besuchen!

Sie brauchen

  • Butter oder Margarine
  • Speiseteller für die zu testenden Lebensmittel
  • 1 Rolle Küchenpapier
  • Auswahl an zu testenden Lebensmittel: z.B. Wurst- und Käsescheiben, Sonnenblumenkerne, Apfel, Möhre...
  • Teelöffel
  • Mehrere Blätter Schreib- oder Löschpapier

In diesem Versuch gehen Kinder wie kleine Detektive den tierischen und pflanzlichen Fetten auf die Spur. Sie erfahren, dass Fette und Öle zu den Grundnährstoffen des Menschen gehören und Lebensmittel einen unterschiedlichen Fettgehalt haben.

Alltagsbezug

Lebensmittel enthalten Fette, sowohl pflanzliche als auch tierische. Pflanzliche Fette sind beispielsweise in Samen und Keimen enthalten. Sonnenblumenöl wird z.B. aus Sonnenblumenkernen gewonnen.

Der Versuch beginnt

Betrachten Sie mit den Kindern die Lebensmittel (per Bild oder im Alltag), die tagtäglich von ihnen  verspeist werden: Brot, Butter, Gemüse, Wurst, Käse…. Überlegen Sie gemeinsam in welchen der Lebensmittel vermutlich Fett enthalten ist? Woran könnte man dies erkennen? Stellen Sie gemeinsam eine Auswahl an Lebensmitteln zusammen, die ausgetestet werden sollen. Die Lebensmittel sollten alle Zimmertemperatur haben. Für jedes der zu testenden Lebensmittel wird mindestens ein Stück (Lösch-) Papier bereitgelegt. Bitten Sie die Kinder mit dem Finger zunächst dünn etwas Butter (oder Margarine)  auf das Papier zu streichen. Mit dem Küchenpapier kann übriggebliebene Butter entfernt und auch die Finger wieder entfettet werden. Wird das Blatt Papier mit der Butter gegen das Licht gehalten, ist deutlich ein Fettfleck zu erkennen. Zum Vergleich können die Kinder auf ein zweites Stück Papier etwas Wasser geben. Auch dabei entsteht ein Fleck, jedoch trocknet dieser wieder.

So geht es weiter

Ebenso können Wurst- oder Käsescheiben auf Papier gepresst werden. Hinterlassen Sonnenblumenkerne, wenn man sie (z.B. mit Hilfe eines Löffels) zerdrückt, auf dem Papier ebenfalls Fettspuren? Hinterlassen die Lebensmittel (Fett-) Spuren auf dem Papier, bietet es sich an, deren Umrisse nachzuzeichnen um evtl. Veränderungen besser wahrnehmen zu können. Regen Sie  an, die Papierstücken auch am nächsten Tag nochmals zu betrachten – sind Veränderungen an den Flecken auf dem Papier feststellbar? Lassen Sie die Kinder Detektive werden und unterstützen Sie sie darin, den Fetten in den Lebensmitteln auf die Spur zu kommen. Notieren Sie die Erkenntnisse, Beobachtungen und Äußerungen der Kinder.

Das passiert

Durch Druck und Wärme verteilt sich das in den Lebensmitteln enthaltene Fett auf dem Papier. Die Kinder spüren außerdem, dass sich die fettreiche Butter viel leichter verteilen lässt als die fettarme Margarine. Je durchscheinender  also das Papier ist, desto mehr Fett enthält das entsprechende Lebensmittel. Lebensmittel, die Wasser enthalten, hinterlassen beim Zerdrücken auf dem Papier auch Spuren. Diese bleiben jedoch nicht durchscheinend wenn sie trocknen.

Der Hintergrund

Fette sind, in Maßen genossen, wichtig für unsere Gesundheit. Fette und Öle gehören zu den Grundnährstoffen des Menschen. Sie werden im menschlichen Körper unter anderem als Energielieferant (sogenannter Reservestoff) und Isolatoren gegen Kälte benötigt, sowie als Lösungsmittel für einige Vitamine und als Schutzpolster für innere Organe und das Nervensystem.  Außerdem sind sie Bestandteil der Zellmembranen. Pflanzliche Fette findet man vermehrt in Samen und Keimen. Tierische Fette werden entweder direkt aus Fettgewebe geschmolzen (Schmalz, Tran, Talg) oder aus Milch (Butter) gewonnen.

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Kommentar schreiben
Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube