Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Unsichtbares Licht sichtbar machen

Suche nach Forscherideen

Noch mehr Praxisideen?

Jetzt Fortbildungen besuchen!

Sie brauchen

  • Eine oder mehrere Fernbedienungen, davon mindestens eine mit dazugehörigem Gerät (Fernseher, Radio)
  • Digitalkamera oder Handy mit Kamerafunktion
  • evtl. Spiegel

Wie funktioniert eigentlich eine Fernbedienung? So wird Infrarotlicht sichtbar!

Alltagsbezug

Neben dem sichtbaren Licht, z. B. von der Sonne oder von einer Lampe, gibt es viele Arten von Licht, die wir mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmen können. Dazu gehört auch die sogenannte Infrarotstrahlung, die wir als Wärme auf der Haut spüren können. Mit besonderen Geräten und Antennen kann man Infrarotstrahlung und andere Arten von „unsichtbarem Licht“ versenden und empfangen, das wird z. B. für Mobilfunk, Fernsehen oder Radioempfang genutzt.

Der Versuch beginnt

Stellen Sie ein Gerät mit Fernbedienung bereit, z. B. einen Fernseher oder eine Musikanlage. Zusätzlich können Sie weitere Fernbedienungen bereitstellen, auch ohne die zugehörigen Geräte. Überprüfen Sie vorher, ob auch wirklich Batterien im Batteriefach eingelegt sind. Lassen Sie die Mädchen und Jungen die Fernbedienungen untersuchen. Können die Kinder direkt an der Fernbedienung etwas sehen, hören oder fühlen, wenn sie auf die Knöpfe drücken? Wahrscheinlich nicht! Fragen Sie die Kinder dann, warum die Fernbedienung dann wohl den Fernseher überhaupt steuern kann? Was vermuten die Mädchen und Jungen, wie Fernbedienung und Fernseher miteinander „kommunizieren“?

Lassen Sie dann die Kinder den Fernseher mit der zugehörigen Fernbedienung steuern, z. B. ein- und ausschalten oder die Lautstärke ändern. Was ist nötig, damit der Fernseher auf die Fernbedienung reagiert? Ist es wichtig, ob man genau auf den Fernseher zielt oder geht es auch, wenn man sie in die entgegengesetzte Richtung hält? Funktioniert es auch, wenn jemand zwischen Fernbedienung und Fernseher steht, oder wenn die Fernbedienung in ein Handtuch eingewickelt wird?

So geht es weiter

Mit einer Digitalkamera oder einer Handykamera können die Mädchen und Jungen mehr darüber herausfinden, was bei der Fernbedienung passiert. Richten Sie die Kamera oder das Handy auf die Vorderseite der Fernbedienung und beobachten Sie gemeinsam mit den Kindern, was geschieht, wenn ein Kind auf einen Knopf der Fernbedienung drückt. Es erscheint ein leuchtender Punkt, den wir mit bloßem Auge nicht gesehen haben! Sie können dieses „unsichtbare“ Leuchten sogar fotografieren. Mit Hilfe der Kamera lassen sich die Fernbedienungen noch genauer untersuchen. Sieht das Leuchten bei allen gleich aus, oder gibt es unterschiedliche Farben? Wo genau entsteht das Leuchten und gibt es dafür eine Art Lampe? Und können die Kinder das Licht vielleicht doch mit bloßem Auge erkennen, jetzt wo sie wissen, wo es entsteht?

Der Hintergrund

Ein Regenbogen zeigt uns eindrucksvoll, dass Licht aus vielen Farben besteht: Rot, Gelb, Grün, Blau und Lila. Genaugenommen umfasst der Begriff „Licht“ sogar noch viel mehr Farben, allerdings kann unser Auge diese Farben nicht wahrnehmen und wir verwenden für sie eher wissenschaftliche Bezeichnungen, z. B. Infrarot, Ultraviolett, Röntgenstrahlung oder Radiowellen. Ganz allgemein bezeichnet man all diese Arten von Licht als elektromagnetische Wellen. Bestimmte Tierarten können einige der für uns unsichtbaren Farben sehen, z. B. erkennen einige Fischarten infrarotes Licht und viele Insekten sehen auch im ultravioletten Bereich. In vielen elektronischen Geräten nutzen wir diese unsichtbaren Bereiche des Lichts um Signale hin- und her zu senden, z. B. die Infrarotsignale von der Fernbedienung zum Fernseher.

Ideen zur Fortsetzung

Genauso wie sichtbares Licht lassen sich Infrarotstrahlen an Spiegeln reflektieren. Dazu können Sie folgendes ausprobieren: Ein Mädchen oder Junge stellt sich auf einen Platz, von dem aus der Fernseher (oder die Musikanlage) nicht mehr auf die Fernbedienung reagiert, z. B. um eine Ecke oder hinter eine Tür. Dann stellt sich ein zweites Kind mit einem Spiegel so zwischen Fernseher und Fernbedienung, dass das Kind mit der Fernbedienung den Fernseher sehen kann. Wenn das Mädchen oder der Junge mit der Fernbedienung nun auf den Spiegel zielt, kann es den Fernseher einschalten. Die Infrarotstrahlen werden vom Spiegel wie „normales“ Licht umgelenkt.

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Kommentar schreiben
Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube