Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Netzwerk: IHK Reutlingen

Blumen für die 3.000ste

© ©IHK Reutlingen
Herzlichen Glückwunsch! Foto: IHK Reutlingen

Das war eine Überraschung! Sandra Losch aus dem Hauff-Kindergarten in Lichtenstein wollte im April 2013 eigentlich nur zum Sprudelgas-Workshop in die IHK Reutlingen kommen. Plötzlich gab es Blumen.

Walter Herrmann, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Reutlingen, überreichte der Erzieherin einen bunten Strauß Blumen. Denn Sandra Losch war die 3.000ste Teilnehmerin der Workshops des regionalen "Haus der kleinen Forscher"-Netzwerks. Die Kinder des Hauff-Kindergartens sind schon seit 2010 als kleine Forscher aktiv. Sandra Losch war von Anfang an mit dabei und hat bereits mehrere Fortbildungen bei der IHK besucht: „Mich hat der naturwissenschaftliche Bereich schon immer interessiert. Darum finde ich es spannend, zusammen mit den Kindern zu forschen und zu experimentieren. Die Kinder sind mit Spaß dabei und haben die Möglichkeit mitzugestalten, was und wie geforscht wird", so Sandra Losch.

Auch bei der IHK freut man sich über die große Resonanz bei den pädagogischen Fachkräften in der Region. Seit fünf Jahren ist die IHK Reutlingen lokaler Partner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. „Die vielen Anmeldungen zeigen uns, dass das Forschen und Entdecken naturwissenschaftlicher Alltagsphänomene aus den Kitas nicht mehr wegzudenken ist“, sagt Walter Herrmann.
Damit in Lichtenstein auch weiterhin fleißig geforscht werden kann, bedankte sich die IHK neben Blumen mit einem kleinen Präsent voller neuer Forscherideen bei der Erzieherin aus Lichtenstein.

Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube