Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

03. April 2020 | Aus der Stiftung

Zum Weiterempfehlen an Eltern: Forscherideen für zu Hause

Obwohl Kitas und Schulen wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind, stehen pädagogische Fach- und Lehrkräfte den Kindern und Eltern weiterhin zur Seite – Erzieherinnen und Erzieher beispielsweise, um Anregungen für die Gestaltung der Zeit zu Hause zu geben. Eine Quelle für solche Empfehlungen: die Forscherideen, Experimente und Lernspiele der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". Sie können von Kindern und Eltern im Alltag leicht umgesetzt werden.

Zwei Mädchen und ein Erwachsener forschen mit einer Saftverpackung.
© Christoph Wehrer / Stiftung Haus der kleinen Forscher

Forscherideen für Kita-Kinder und Kinder im Grundschulalter

Experimente für Kinder

Pflanzenvielfalt entdecken: Ein Junge und ein Mädchen forschen mit Erbsen
© Christoph Wehrer/Stiftung Haus der kleinen Forscher

"Einfache Forscherideen für den Küchentisch" und "Ideen für das Forschen zuhause", aber auch Forscherideen zu Themengebieten wie Körper und Gesundheit, Nachhaltigkeit, Luft oder Technik – all das gibt es auf der Stiftungswebsite. Die "Experimente für Kinder" funktionieren mit Alltagsgegenständen und richten sich sowohl an Kita- als auch an Grundschulkinder.

Forscheridee für Eltern / Kopiervorlage

Titelseite "Forscht mit!"

Vier Mal im Jahr erscheint das Stiftungsmagazin "Forscht mit!". Es richtet sich an Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte – enthält allerdings auch immer eine Forscheridee für Familien mit Kindern. Alle Ausgaben der "Forscht mit!" gibt es online als kostenfreies E-Paper im Heft-Archiv. Die entsprechende Rubrik im Heft heißt "Für Familien – Kopiervorlage", seit der aktuellsten Ausgabe (1/2020) "Forscheridee für Eltern". In dieser Ausgabe können Sie gemeinsam am Brausepulvervulkan forschen und bekommen Tipps, wie Sie gleichzeitg das Sprachvermögen Ihrer Kindern vergrößern.

Kinder-Website, Lernspiele und Forscherideen für Grundschulkinder

Meine Forscherwelt

Screenshot mit Tim, Juli und Kater am Eingang des Forschergartens

"Meine Forscherwelt" ist ein interaktiver Forschergarten für Kinder im Grundschulalter. Unter www.meine-forscherwelt.de können die Mädchen und Jungen virtuell auf Entdeckungsreise gehen. Sie besuchen die Wissensecke, stellen Fragen, geben Antworten und entdecken in den unterschiedlichen Lernspielen verschiedene MINT-Themen. Die Figuren Tim und Juli begleiten sie dabei.

Die einzelnen digitalen Lernspiele sind sowohl über die Kinder-Website zu erreichen als auch per Direktlink:

Energie WimmelApp – Energie ist überall

Thumbnail für Wimmelapp Energie
© Stiftung Haus der kleinen Forscher

Die App regt Kinder im Grundschulalter dazu an, die Vielfalt des Themas Energie zu entdecken, sich darüber auszutauschen und eigene Versuche auszuprobieren. In sechs Szenen verbergen sich spannende interaktive Animationen, kleine Geschichten und digitale Lernspiele, die Impulse zum Forschen geben. Die kostenlose App ist optimiert für die mobile Nutzung mit Tablets, erhältlich im App-Store für Android und für iOS. Einmal heruntergeladen, funktioniert sie on- und offline. Wer kein Tablet hat, kann die "Energie WimmelApp" auch als Web-App über den Internetbrowser nutzen über die Website www.energie-wimmelapp.de.

Forscherkarten für Grundschulkinder

Thumbnail für pädagogische Materialien: Kinderkarten "Informatik entdecken - mit und ohne Computer"
© Stiftung Haus der kleinen Forscher

Zu vielen Fortbildungsthemen der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" gibt es Forscherkarten-Sets, die sich direkt an Kinder im Grundschulalter richten. Mit entsprechender Begleitung können auch Kita-Kinder diese Ideen umsetzen. Alle Karten können als PDF kostenfrei heruntergeladen werden. Zu jedem Set gehört auch eine Handreichung für Erwachsene.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube Haus der kleinen Forscher auf Instagram