Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Region Stuttgart: Neues Netzwerk und Fünf-Jahres-Feiern

Kooperationsvereinbarung unterzeichnet
Zufriedene Gesichter (v.l.): Michael Fritz (Vorstandsvorsitzender Stiftung Haus der kleinen Forscher), Stefan Küpper (Geschäftsführer Politik, Bildung und Arbeitsmarkt, Arbeitgeberverband Südwestmetall), Dr. Sabine Stützle-Leinmüller (Leiterin Geschäftsbereich Fachkräfte, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH) und Dr. Martin Frädrich (Abteilung Beruf und Qualifikation, Geschäftsführer, IHK Region Stuttgart) haben die Kooperationsvereinbarung unterschrieben.

Stuttgart, 10. März 2015. Gleich sieben lokale „Haus der kleinen Forscher“-Netzwerke in Baden-Württemberg feierten im März gemeinsam ihr fünfjähriges Bestehen. Die von Südwestmetall getragenen Netzwerke sorgen seit 2010 in den Gebieten Heilbronn-Franken, Hochrhein, Karlsruhe, Konstanz, Nagold, Pforzheim und Rhein-Neckar für das Fortbildungsangebot vor Ort.
Eine frohe Botschaft gab es anlässlich der Feier ebenfalls zu verkünden: Das neu gegründete Netzwerk „Region Stuttgart“ sorgt für ein flächendeckendes Angebot in den Städten, Gemeinden und Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Rems-Murr, Ludwigsburg, Stuttgart und Waiblingen.
Marion von Wartenberg, Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sagte auf der Fünf-Jahres-Feier: „Die frühkindliche Bildungsinitiative ‚Haus der kleinen Forscher‘ stärkt die Qualität der frühen Bildung und passt zum Orientierungsplan. Im neuen Netzwerk Region Stuttgart haben sich drei starke Partner zusammengetan, sodass zukünftig alle 2.200 Kindertageseinrichtungen in der Region vom Fortbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik profitieren können.“
Die Träger des neuen Netzwerks sind der Arbeitgeberverband Südwestmetall, die IHK Region Stuttgart und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH.

Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube