Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Nordrhein-Westfalen

Erste Grundschule in Wittgenstein zum "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert!

Die Grundschule Aue-Wingshausen wurde als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet! Damit ist sie die erste Grundschule aus Wittgenstein, die das Zertfikat für gute frühe Bildung im MINT-Bereich erhalten hat. Und dies nicht ohne Grund: Vor sechs Jahren war die Grundschule auch die erste Einrichtung im Kreis Siegen-Wittgestein, die als "MINT-freundliche Schule" zertifiziert wurde. Dieser Forscherdrang wurde nun bei einem großen Fest ausgezeichnet!

Schüler der Grundschule Aue-Wingeshausen mit dem Zertifikat zum "Haus der kleinen Forscher"
Die Schülerinnen und Schüler mit ihrem ersten Zertifikat zum "Haus der kleinen Forscher"

Konfettiraketen, Löschpapierblüten und wassergefüllte Tischtennisbälle: Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Aue-Wingeshausen feierten ihre erste Zertifizierung zum "Haus der kleinen Forscher" im großen Stil! An verschiedenen Forscherstationen konnten die Kinder ihren großen Gästen zeigen, was sie bei den spannenden Projekten entdecken konnten. Voller Eifer, Konzentration und Begeisterung probierten sie die vielfältigen Forscherideen aus und präsentieren stolz ihre Ergebnisse.

Die große Neugier wurde belohnt

Große Freude auf der Zertifizierungsfeier

Nach dem aufregenden Forscher-Rundgang fand in der Turnhalle der Grundschule eine Feierstunde mit buntem Programm zur Zertifizierung statt. Als Höhepunkt übergab Landrat Andreas Müller gemeinsam mit Schulrat Peter Sziburies und der Netzwerkoordinatorin Julia Gaffron das verdiente Zertifikat zum "Haus der kleinen Forscher" an  Rektorin Claudia Kessler. Das lokale Netzwerk Bildungsbüro Kreis Siegen-Wittgenstein sieht die Grundschule als ein großes Vorbild: "Wir freuen uns sehr, dass es Schulen gibt, die sich auf den Weg machen MINT-Förderung praktisch erlebbar zu machen. Das was wir heute hier erlebt haben bestätigt uns, dass sich die Mühe lohnt - sowohl als Schule, als auch als Netzwerk. Wir wünschen uns, dass noch viel mehr Schulen diesem tollen Vorbild folgen", so Julia Gaffron.
Auch nach der feierlichen Übergabe des Zertifikats forschten die Kinder noch unermüdlich an den Stationen.

Das Netzwerk vor Ort

Das Bildungsbüro Kreis Siegen-Wittgenstein ist bereits seit Ende 2013 Netzwerkpartner der bundesweiten Bildungsinitiative und dient als lokaler Ansprechpartner.

Mittlerweile betreut das Netzwerk 44 von 50 Grundschulen und damit rund 80 Lehrerinnen und Lehrer im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube