Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Rheinland-Pfalz

Forschen im Turm

Vulkanausbrüche im Turm Jerusalem: Im Forscherraum gehen Mädchen und Jungen in Trier naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen auf den Grund. Kita- und Grundschulgruppen können sich für Aktionen zum Thema Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) anmelden. Pädagogische Fach- und Lehrkräfte können sich zu diesen Themen fortbilden.

Kinder sitzen um einen Tisch und geben verschiedene Stoffe in einen gebastelten Vulkan. Im Hintergrund sind lachende Erwachsene.n
© Volkshochschule Trier
Was brauchen wir, damit der Vulkan ausbricht?

Am bundesweiten "Tag der Bibliotheken" entdeckten die Kinder in Trier etwas Unerwartetes – einen Forscherraum. In den mittelalterlichen Mauern des Turm Jerusalem hatten Dr. Claudia Meurer und Dr. Caroline Thielen-Reffgen vom Kommunalen Bildungsmanagement einen Raum eingerichtet, in dem die Mädchen und Jungen ihre eigenen Lavalampen gestalteten und Vulkane ausbrechen ließen.

Zusammen mit der Stadtbibliothek forschen und entdecken

Dieser Auftakt war nur die erste Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek: In Zukunft gibt es für Kita- und Grundschulgruppen, die eine Bibliotheksführung machen, auch ein anschließendes Angebot im Forscherraum.

"Wir bieten auf Anfrage Aktionen zu Nachhaltigkeit und natürlich MINT, also Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik an", sagte Dr. Claudia Meurer, die bereits seit 8 Jahren als Trainerin für das "Haus der kleinen Forscher" Fortbildungen gibt. 
"Aber wir freuen uns auch über spontane Gäste. Und zu besonderen Anlässen, wie der 'Langen Nacht der Wissenschaften' oder den 'Heilig Rock Tagen' werden wir auch ein passendes Programm anbieten."

Fortbildungen im Turm Jerusalem

Das neue Angebot richtet sich nicht nur an Kinder, auch pädagogische Fach- und Lehrkräfte sind herzlich willkommen. Fortbildungen zu MINT und BNE, Informationsabende und Aktionen zum Forschen und Entdecken sind geplant.

Ein Tisch, umgeben von Hockern. Auf dem Tisch stehen verschiedene Materialien zum Forschen.
© Volkshochschule Trier
Zwei Frauen stehen vor einem Tisch, auf dem verschiedene Forschermaterialien stehen und bringen mit verschiedenen Chemikalien einen Vulkan zum Ausbruch.
© Volkshochschule Trier
Ein Raum, in dessen Mitte ein Tisch mit verschiedenen Forschermaterialien steht.
© Volkshochschule Trier

Sie wollen sich für das Angebot anmelden oder mehr erfahren?

Melden Sie sich bei Dr. Claudia Meurer vom lokalen Netzwerk "Volkshochschule Trier": claudia.meurer(at)trier.de

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube