Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Netzwerk IHK Kassel-Marburg Forscherkids

500 „Häuser der kleinen Forscher“ in Nordhessen

Im Netzwerk IHK Kassel-Marburg Forscherkids forschen über 500 Einrichtungen gemeinsam mit dem lokalen Netzwerk vom “Haus der kleinen Forscher“. Das heißt: Pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus über der Hälfte aller Kitas, Horte und Grundschulen in Nordhessen haben bereits eine Fortbildung der Stiftung besucht.

Das Kinderhaus Wintershall ist die 500. aktive Einrichtung in der Region. Gerade hat sich die Kita als "Haus der kleinen Forscher" zertifizieren lassen. (c) Wintershall/Bernd Schoelzchen

Das Kinderhaus Wintershall (KiWi) aus Kassel war die 500. Einrichtung aus Nordhessen, die sich dem Netzwerk „IHK Kassel-Marburg Forscherkids" angeschlossen hat.

KiWi ist die Kinderbetreuungs-Einrichtung der Wintershall Holding GmbH für die Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hier war das forschende, freie Lernen schon von Beginn an pädagogisches Prinzip und Handlungsrichtlinie, da war der Schritt ins Forscherkids-Netzwerk nur konsequent: „Jedes Kind ist neugierig und probiert am liebsten alles aus. Diesen Forscherdrang wollen wir fördern, um die Kleinen spielerisch an die Welt der Naturwissenschaften heranzuführen. Als Teil des Forscherkids-Netzwerks haben wir dafür nun die besten Voraussetzungen“, sagt Janine May, Einrichtungsleiterin des KiWi.

Sechs kleine Netzwerke in der Region arbeiten eng zusammen

Das Netzwerk „IHK Kassel-Marburg Forscherkids“ setzt sich aus sechs kleineren Netzwerken zusammen und dadurch eng mit den einzelnen Bildungseinrichtungen zusammenarbeiten können.

Für Doro-Thea Chwalek, bei der IHK verantwortlich für das Forscherkids-Projekt, ist die Verleihung der 500. Urkunde eine schöne Bestätigung der Strategie: „Die Netzwerke in Nordhessen sind im Landesvergleich besonders aktiv. Hier forschen 51 Prozent der Kitas, Horte und Grundschulen, Zum Vergleich: Im Landesdurchschnitt sind es 38 Prozent.“ Neben den Erfolgsquoten zähle aber vor allem eines: „Wichtig ist, was bei den Kindern ankommt und wie die gelebte Praxis in den Einrichtungen und Schulen die Kinder beim forschenden Lernen begleitet.“

Engagement von Wintershall

Das Unternehmen Wintershall engagiert sich in vielfältiger Weise für junge Forscher in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz MINT): Es ist Mitglied der Wissensfabrik, einem Netzwerk von Unternehmen zur Förderung von Lernkultur und Erfindergeist und hat Grundschulen in Kassel Experimentierkästen und Lehrerhandbücher zur Verfügung gestellt. Außerdem unterstützt Wintershall schon seit vielen Jahren bei der Ausrichtung des MINT-Schülerkongresses des Schülerforschungszentrums Nordhessen der Universität Kassel. „Umso mehr freuen wir uns, dass nun bereits bei den Jüngsten in unserem Kinderhaus KiWi der Forschergeist gefördert wird“, erklärt Thilo Wieland, Vorstandsmitglied von Wintershall.

Über das Netzwerk

Die "IHK Kassel-Marburg Forscherkids" will Naturwissenschaft und Technik in der frühkindlichen Bildung nachhaltig und langfristig in den Regionen Marburg, Waldeck-Frankenberg, Werra-Meißner, Hersfeld-Rotenburg, Schwalm-Eder und Kassel verankern.

Mittlerweile sind rund die Hälfte der Einrichtungen in Nordhessen in den sechs Netzwerken der IHK Forscherkids aktiv. Aktiv bedeutet: Die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte bilden sich regelmäßig fort und achten darauf, dass die Kinder mit ihren Fragen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik selbst forschend auf Entdeckungsreise nach den Antworten gehen und dabei gut begleitet werden.

Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube