Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Netzwerk in Hessen feiert die 1.000. Fortbildungsteilnehmerin

„In den letzten dreieinhalb Jahren haben wir 1.000 Zertifikate und Namensschilder gedruckt, hunderte Lupen, Murmeln, Reagenzgläser und weiteres Forschungsmaterial auf den Tischen verteilt. Wir freuen uns riesig, dass so viele Pädagoginnen und Pädagogen Spaß an den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik haben“, sagt Alessandra Sagona.

Seit Juli 2018 ist Alessandra Sagona Netzwerkkoordinatorin im Netzwerk MINT-Region Südhessen – IHK Darmstadt. Jetzt hat das Netzwerk in der Fortbildung „Forschen rund um den Körper“ die 1.000. Teilnehmerin begrüßt – und gefeiert.

In den Fortbildungen erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie den Entdeckergeist von Jungen und Mädchen fördern können.

Die Fortbildung „Forschen rund um den Körper“ beschäftigt sich zum Beispiel intensiv mit den Fragen: Welche Vorstellungen haben Kinder von ihrem Körper? Welche Gemeinsamkeiten haben wir und was macht jeden Menschen einzigartig? Wie kann ich gemeinsam mit den Kindern eine Vorstellung entwickeln, was in unseren Körpern vor sich geht? „Wir alle kennen die Form einer Wirbelsäule. Aber haben wir schon einmal eine Wirbelsäule selber gebaut?“, fragt Alessandra Sagona. Dementsprechend viele Aha-Momente gibt es in den Fortbildungen: „Wir entdecken die Themen immer wieder neu. Die meisten sind uns im Grunde schon bekannt. In den Fortbildungen bekommen wir allerdings viele neue Ideen und Anregungen. Das macht die Arbeit so interessant.“

Was Alessandra Sagona sonst noch an ihrem Job als Netzwerkkoordinatorin spannend findet?

„Ich mag besonders den Austausch mit den Pädagoginnen und Pädagogen. In den Workshops werden die unterschiedlichsten Erfahrungen geteilt, die Zeit geht dadurch sehr schnell vorbei. Dieses Feedback geben uns auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.“ In den Fortbildungen steht das eigene praktische Erleben im Vordergrund. „Es ist schön, mit den Pädagoginnen und Pädagogen praktisch aktiv zu werden und miteinander spannende Experimente und Versuche umzusetzen. Wir wollen nicht nur theoretische Kenntnisse vermitteln. Wir legen viel Wert auf die praktische Umsetzung und das Forschen.“

Alessandra Sagona erzählt, dass sich auch ihr eigenes Bild von MINT nach und nach verändert hat.

„Früher habe ich die meisten Dinge einfach gemacht.. Ich nehme die Dinge nun viel bewusster wahr und merke erst jetzt, wie viel MINT im Alltag steckt.“

Sie wollen mehr erfahren?

Kontaktdaten des Netzwerks:

IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Rheinstraße 89
64295 Darmstadt

Tel.:  06151 871-298
Fax.: 06151 871-100-256

Internet: www.darmstadt.ihk.de

 

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube