Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Hamburg

Das große Gewusel beim "Tag der kleinen Forscher"

Unser Netzwerkpartner "DESY – Kleine Forscher Hamburg" hatte rund um den "Tag der kleinen Forscher" 2022 wirklich viel zu tun: Passend zum diesjährigen Thema "Geheimnisvolles Erdreich" gab es eine ganz besondere Kooperation und dann gleich zwei Besuche von Bundestagsabgeordneten in Kitas: Ria Schröder (FDP) und Emilia Fester (Bündnis 90/Grüne) entdeckten gemeinsam mit den Kindern den Erdboden.

Eine Frau sitzt mit Kindern am Tisch und redet mit ihnen.
Die Bundestagsabgeordnete Ria Schröder entdeckte und forschte gemeinsam mit den Kindern der Kita Grot Sahl in Hamburg das Erdreich.

Bereits im April und Mai 2022 ging es in Hamburg los mit dem Entdecken und Forschen rund um das Motto "Geheimnisvolles Erdreich – die Welt unter unseren Füßen". Die pädagogischen Fachkräfte konnten sich zu besonderen Fortbildungen des Netzwerks "DESY – Kleine Forscher Hamburg" anmelden, um sich auf den Aktionstag vorzubereiten. Dort setzten sich die Teilnehmenden spielerisch mit dem "Geheimnisvollen Erdreich" auseinander und entdeckten, forschten, staunten und lachten zusammen. Gemeinsam wurden Bezüge zu verschiedenen Bildungsbereichen hergestellt und überlegt, wie man die Kinder bei ihren Fragen zu Regenwurm und Co. gut begleiten kann.
Am und um den Aktionstag am 23. Juni fanden dann Theatervorstellungen des Theater Mimekry statt, die das Netzwerk "DESY – Kleine Forscher Hamburg" anlässlich des "Tags der kleinen Forscher" 2022 verlost hatte. Über 30 Einrichtungen hatten auf einen der acht Gewinne gehofft – am Ende ging aber niemand leer aus: als Trostpreise wurden tolle Kinderbücher versendet.

MINT und Kunst – eine tolle Kombination

Das Theaterstück "DAS GROSSE GEWUSEL – unter Deinen Füßen" bot den Kindern die Möglichkeit, auf körperlich-sinnliche Weise die Vielfalt von Bodenlebewesen sowie deren Bedeutung für Humusaufbau zu erfahren. Eine bewegungsreiche Darstellung und viele Interaktionen sorgten für großen Spaß bei Kindern und Erwachsenen. Auch die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., die die Aufführungen finanziell unterstützte, konnte sich direkt vor Ort ein Bild davon machen, wie auch im frühkindlichen Bereich kulturelle und ökologische Bildung zusammenspielen können. Parallel zu den Theatervorstellungen fanden in Hamburg viele große und kleine Aktionen und Feste in den Kitas und Grundschulen statt. Gleich zwei Kitas bekamen besonders prominenten Besuch: die Abgeordneten des Bundestags Emilia Fester (Bündnis 90/Die Grünen) und Ria Schröder (FDP) forschten in der Kita Sinstorfer Kinderstube und im SterniPark Kinderhaus Grot Sahl fleißig mit.

DESY – Kleine Forscher Hamburg

Das Netzwerk "DESY – Kleine Forscher Hamburg" engagiert sich im Rahmen der bundesweiten Initiative der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" als Hamburger Netzwerk für die Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Das Netzwerk bietet seit 2014 allen Hamburger Kitas und Grundschulen kontinuierlich Fortbildungen an und unterstützt deren Engagement rund um gute frühe MINT-Bildung für nachhaltige Entwicklung. Es wird vom Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY (einem Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft) getragen. Fördernde des Netzwerks sind die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., die Aurubis AG, die Beiersdorf AG, die Claussen-Simon-Stiftung, die Hermann Schürmann Stiftung und die Reinhard Frank-Stiftung.

Kontakt zum Netzwerk