Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Information über vergebene Aufträge

Als öffentlicher Auftraggeber ist die Stiftung gemäß § 30 Abs. 1 UVgO verpflichtet, alle Aufträge, die sie nach beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und bei Verhandlungsvergaben ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Netto-Auftragswert von jeweils 25.000 Euro vergibt, öffentlich bekannt zu machen. Diese Information wird jeweils drei Monate lang an dieser Stelle bereitgestellt.