Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Forschungsprojekt "EpFL MINT"

Entwicklungsverläufe pädagogischer Fach- und Lehrkräfte in der MINT-Bildung

Wie bilden sich MINT-Pädagoginnen und -Pädagogen weiter? Was brauchen sie für die Weiterentwicklung ihrer pädagogischen Arbeit?

Mitglieder der Forschungsgruppe
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
v.l. Nina Skorsetz, Diemut Kucharz, Lisa Röder

Ziel dieser Studie sind Einblicke in typische Entwicklungsverläufe in der "MINT-biographischen" Professionalisierung pädagogischer Fach- und Lehrkräfte. Insbesondere sollen deren Lernbedarfe in verschiedenen Phasen ihrer Entwicklung als MINT-Pädagoge/-Pädagogin und die Umsetzung von Lerninhalten aus Fortbildungsaktivitäten in den pädagogischen Alltag in der Einrichtung untersucht werden. Die Ergebnisse der Studie sollen die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" dabei unterstützen, ihre Angebote zukünftig noch passgenauer und möglichst bedarfsgerecht (weiter) zu entwickeln.

Durchführende Forschungsgruppe:
Prof. Dr. Diemut Kucharz – Sprecherin
Nina Skorsetz
Dr. Lisa Röder
Goethe Universität Frankfurt
Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe

Laufzeit des Forschungsvorhabens:
18 Monate (Juli 2017 - Dezember 2018)

Förderpartner:
Stiftung Haus der kleinen Forscher
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube