Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Präsidentin der Kultusministerkonferenz Brunhild Kurth besucht Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in Berlin

Kultusministerin Brunhild Kurth mit Michael Fritz in der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" in Berlin

Berlin, 16. März 2015. Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und sächsische Kultusministerin, Brunhild Kurth, besuchte heute die Geschäftsstelle der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in Berlin. Mit dem Vorstand der Stiftung, Michael Fritz und Christina Mersch, diskutierte Brunhild Kurth über die Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern in naturwissenschaftlichen Fächern und über die Arbeit der Stiftung in Sachsen. Die sächsische Kultusministerin ist von den Angeboten des „Hauses der kleinen Forscher“ für Kitas und Grundschulen überzeugt: „Ich begrüße die Arbeit der Stiftung sehr, denn ich wünsche mir, dass alle Kinder die Möglichkeit haben, Naturphänomene und die Phänomene der mathematischen sowie technischen Welt im Alltag zu entdecken. Damit wecken wir schon frühzeitig das Interesse und vielleicht auch Begeisterung für die Naturwissenschaften,“ sagte sie. In Sachsen sind bereits 62 Prozent der mehr als 2.000 Kitas und 48 Prozent der mehr als 600 Horte als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen