Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Netzwerk: "Haus der kleinen Forscher" Düren Kreis und Stadt

Düren hat ein neues Netzwerk für die frühe Bildung

Gespannt auf die Zukunft: Dürener Pädagoginnen bei der Auftaktveranstaltung im März 2013 (Foto: Hans-Peter Kempen)

Am 5. März 2013 fiel im Kreishaus Düren der Startschuss für das neue „Lokale Netzwerk ‚Haus der Kleinen Forscher‘ Düren Kreis und Stadt“. Initiiert vom Haus Overbach in Jülich-Barmen wird es zukünftig als lokaler Partner der bundesweiten Bildungsinitiative allen pädagogischen Fachkräften in Kitas, Horten und Grundschulen der Region die Möglichkeit geben, sich in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik weiterzubilden und die Begeisterung der Kinder am Forschen zu fördern.

Thomas Rachel, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Landrat Wolfgang Spelthahn und Christina Mersch vom Vorstand der Stiftung „Haus der Kleinen Forscher“ lobten in ihren Grußworten das Engagement der Dürener Bildungsakteure. „Ich freue mich sehr, dass mit dem neuen Netzwerk alle Kitas, Horte und Grundschulen in der Region Düren die Möglichkeit haben, beim ,Haus der kleinen Forscher‘ mitzumachen, und dass die Kinder ihre Neugier und Talente früh entfalten können“, so Thomas Rachel, der gleichzeitig Schirmherr des Netzwerkes im Kreis Düren ist.

Das neue Netzwerk möchte bis Ende des Jahres 2013 mindestens die Hälfte der Kitas im Kreis am „Haus der Kleinen Forscher“ beteiligen. Pater Josef Költringer, Geschäftsführer von Haus Overbach, freute sich, dass Haus Overbach mit der Koordination des neues Bildungsnetzwerkes nicht nur im Sinne des Ordensgründers handelt, sondern auch die Tradition des MINT-Standortes mit dem Gymnasium und Science College ergänzt.

Im Anschluss an die offizielle Feierstunde bot sich allen die Gelegenheit, einige Forscherideen selbst auszuprobieren. Viele Teilnehmende der Auftaktveranstaltung sind durch die Experimente sehr neugierig geworden und freuen sich auf die kommenden Fortbildungen. Auf einem gemeinsamen Forschertag Ende 2013 wollen erfahrene Kitas der Stadt wie die der Arbeiterwohlfahrt Kreis Düren gemeinsam mit neu dazu gekommenen Einrichtungen ihre Erfahrungen und Forschungsergebnisse öffentlich präsentieren.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube