Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Hoher Besuch bei kleinen Forschern

Die thailändische Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn zu Gast in der Potsdamer Kita „Am Filmpark“

Bei einem Besuch in der Potsdamer Kita „Am Filmpark“ informierte sich die thailändische Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn über neue Konzepte der frühen Umweltbildung. Die promovierte Bildungswissenschaftlerin sieht Bildung für nachhaltige Entwicklung als eines der wichtigsten Themen für die Zukunft ihres Landes an.

Die Kinder der Kita "Am Filmpark" und ihre Besucher. Hintere Reihe, v.l.n.r.: Angela Müller (Kita-Leitung), Stefan Spieker (Vorstandsvorsitzender Fröbel e.V.), die thailändische Prinzessin Sirindhorn, Michael Fritz (Vorstand Haus der kleinen Forscher) © Thomas Ernst / Haus der kleinen Forscher

Berlin, 29. Juni 2017. Mit dem Lied „Wir sind alle Kinder dieser Erde“ bereiteten die Mädchen und Jungen der Potsdamer Kita „Am Filmpark“ Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn einen freudigen Empfang. Bei der anschließenden Führung durch den hauseigenen Gemüsegarten informierte sich die Schwester des thailändischen Königs Vajiralongkorn, was und wie die Kinder über den Anbau von Lebensmitteln lernen. Die Kita nimmt an dem Bildungsprogramms „Gemüse-Ackerdemie“ teil, bei dem die Kinder unter Anleitung Kartoffeln, Möhren und vieles mehr anbauen. Ein Teil der Ernte wird in der Kita verarbeitet, der Rest wird vor Ort verkauft. Dies schärft das Bewusstsein für gesundes Essen und stärkt die Sozialkompetenz der Kinder.

Artenvielfalt entdecken: Mit dem Samenorchester

Gemeinsam mit der thailändischen Prinzessin untersuchten die Nachwuchsforscher daraufhin, wie Pfefferkörner und Erbsen klingen, wenn man sie in unterschiedliche Behältnisse füllt – z.B. Joghurtbecher und Filmdosen – und diese schüttelt. Sie lauschten, beobachteten und beschrieben das Gehörte und entdeckten, dass die verschiedenen Samen sehr unterschiedliche Geräusche erzeugen. Mit einem solchen „Samenorchester“ entsteht ein spielerischer Zugang zum Thema Artenvielfalt. Das Konzept des Samenorchesters stammt von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, an dessen Fortbildungsprogramm die Fröbel-Kita „Am Filmpark“ regelmäßig teilnimmt. Dabei erlernen pädagogische Fachkräfte, wie sie Kinder beim Forschen und Entdecken qualifiziert begleiten können.

Michael Fritz, Vorstand der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, erläutert die Idee hinter dem Samenorchester: „Nachhaltige Entwicklung darf nicht nur auf den großen Klimagipfeln der Staatenlenker verhandelt werden. Der Schutz natürlicher Ressourcen geht uns alle an. Mit alltagsintegrierter Umweltbildung und einem spielerisch-forschenden Lernansatz legen wir dafür schon bei den Kleinsten die Grundlagen.“

Kleine Forscher machen international Schule

Das Konzept hinter dem „Haus der kleinen Forscher“ strahlt inzwischen international aus. 2009 wurde das „Little Scientists House Thailand“ nach dem Vorbild der deutschen Stiftung gegründet. Auch hier werden pädagogische Fachkräfte im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich weitergebildet und Bildungseinrichtungen zertifiziert. Mittlerweile ist die Zahl der teilnehmenden Kindergärten  und Schulen in Thailand auf über 16.000 gestiegen. Maha Chakri Sirindhorn, Prinzessin von Thailand, ist Schirmherrin des „Little Scientists House Thailand“.

Bei der anschließenden Diskussion mit Maha Chakri Sirindhorn und Michael Fritz erläuterte Annegret Kieschnick, Referentin für Pädagogik und Qualitätsentwicklung von Fröbel International, das Waldpädagogik-Konzept ihrer Organisation. Die Diskutierenden stimmten überein, dass es wichtig ist, schon die Jüngsten für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt zu sensibilisieren.

Internationales

Das „Haus der kleinen Forscher" kooperiert mit vielen anderen Frühbildungsinitiativen in der ganzen Welt. Erfahren Sie mehr über unsere internationalen Aktivitäten.

    Zum Bereich „Internationales“

    Bildung für Nachhaltige Entwicklung

    Die Stiftung erweitert ihr Angebot an Fortbildungen, Inhalten und Materialien um das Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE). Deutschlandweit stehen die Fortbildungen ab 2018 zur Verfügung. Hier finden Sie weitere Informationen dazu.

      Zum Bereich „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“
      Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube