Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Zertifizierung als "Haus der kleinen Forscher"

Erfahren Sie, wie Ihre Grundschule, Ihr Hort oder Ihre Kita eine Zertifizierung als "Haus der kleinen Forscher" erhalten kann. Welche Voraussetzungen muss Ihre Einrichtung erfüllen? Wie läuft der Zertifizierungsprozess ab? Und was ist das Besondere an einem offiziellen "Haus der kleinen Forscher"-Zertifkat?

Die "Haus der kleinen Forscher"-Zertifizierung ist ein bekanntes, wissenschaftlich fundiertes und für Ihre Einrichtung kostenfreies Verfahren. Sie erhalten dadurch praktisches Feedback zu Ihrer täglichen Arbeit und die offizielle Plakette der Stiftung "Haus der kleinen Forscher", die Ihr Engagement nach außen sichtbar macht. Das "Haus der kleinen Forscher"-Zertifikat ist für zwei Jahre gültig. Danach können Sie sich für eine Folgezertifizierung bewerben. Der Aufwand bei der Bewerbung um eine Folgezertifizierung ist deutlich geringer als beim ersten Mal.

Erzieherinnen mit Zertifizierungsplaketten
© Stiftung Haus der kleinen Forscher/Matthias Schmidt

Gute Gründe für eine Zertifizierung

Mit der Zertifizierung bekommen Sie praktisches Feedback zu Ihrer täglichen Arbeit und können mit der Plakette Ihr Engagement nach außen zeigen.

Alle Vorteile ansehen

Ein Mädchen zeigt mit einer Hand auf eine fünf an der Wand und mit der anderen zeigt sie fünf Finger.
© Stiftung Haus der kleinen Forscher

So klappt die Zertifizierung: 5 Schritte

Welche Voraussetzungen muss Ihre Einrichtung erfüllen, um sich für eine Zertifizierung bewerben zu können und wie läuft der Zertifizierungsprozess konkret ab?

Fünf Schritte zur Zertifizierung

Voraussetzungen für eine "Haus der kleinen Forscher"-Zertifizierung

Für eine "Haus der kleinen Forscher"-Zertifizierung gibt es drei wesentliche Voraussetzungen. Wenn Sie diese erfüllen, können Sie sich online mit Ihrem Hort, Ihrer Grundschule oder Ihrer Kita für eine Zertifizierung als "Haus der kleinen Forscher" bewerben:

  1. Forschen: Sie forschen in Ihrer Einrichtung regelmäßig und qualifiziert mit den Kindern zu Themen aus den Bildungsbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT) oder zu Themen aus der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).
  2. Dokumentieren: Sie dokumentieren Ihre Projekte, Beobachtungen oder Versuche mit den Kindern.
  3. Fortbilden: Sie besuchen regelmäßig Präsenz- oder Online-Fortbildungen zu MINT-Bildung und BNE.

Online für eine "Haus der kleinen Forscher"-Zertifizierung bewerben

Die Online-Bewerbung bietet viele Vorteile: Sie können Ihre Bewerbung jederzeit speichern, erneut auf sie zugreifen oder zum Beispiel für Elternabende oder Infoveranstaltungen ausdrucken. Sie verfügen über einen eigenen Log-in-Bereich und erhalten dort Informationen von der Stiftung und Ihrem zuständigen regionalen Netzwerk.

Durch die Beantwortung der Fragen im Zertifizierungsfragebogen und die ausführliche Rückmeldung mit praktischen Anregungen und Tipps seitens der Stiftung wird Ihre Kita, Ihr Hort oder Ihre Grundschule in der Qualitätsentwicklung unterstützt. Die Folgezertifizierung alle zwei Jahre fördert zudem die Verankerung und Weiterentwicklung der Bildungsqualität.

Registrieren Sie sich unverbindlich und werfen Sie einen Blick auf den Online-Fragebogen für Ihre "Haus der kleinen Forscher"-Zertifizierung.

Hier online zertifizieren lassen:

Anmelden und bewerben

Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Zertifizierung?

Im einstündigen Webinar "Zertifizierung – Wie können wir ein `Haus der kleinen Forscher` werden?" lernen Sie alles, was Sie über Ihre Hort-, Grundschul- oder Kita-Zertifizierung als "Haus der kleinen Forscher" wissen sollten. Stellen Sie außerdem gleich Ihre Fragen oder verabreden Sie eine anschließende individuelle Beratung.

Als Hilfestellung für das Zertifizierungsverfahren haben wir außerdem eine Hotline und ein Postfach eingerichtet, die Mo-Fr von 9-15 Uhr betreut werden.